• 100% Deklaration aller Zutaten
  • Keine Tierversuche!
  • Gratis Versand ab 39 € (DE)
0
0,00 €

Cocker Spaniel (Englischer Cocker Spaniel)

Geschichte des Cocker Spaniels

Der Cocker Spaniel hat seinen Ursprung in England, wo er als Jagdhund, genauer als Stöberhund zum Aufspüren von Geflügel und Niederwild eingesetzt wurde. Bis heute ist der Rasse daher eine ausgesprochene Bellfreudigkeit zu eigen, derer sich potentielle Cocker Spaniel Halter unbedingt bewusst sein sollten.

Aussehen Cocker Spaniel

Cocker Spaniel sind kompakt anmutende Hunde mit muskulösen Hinterbeinen und kräftigen Ballen. Sie haben flach am Körper anliegendes, schimmerndes Fell. Typische Fellfarben sind rot, braun, schwarz, Blauschimmel, Orangeschimmel und Braunschimmel, schwarz-weiß, orange-weiß, braun-weiß und tri-color. Das Fell ist weich und dicht, am Kopf kurz und an den Ohren, Brust, Bauch, Beinen und der Rute lang. Damit die klassische Form des Cocker Spaniels sichtbar ist, muss er regelmäßig getrimmt werden. Besonders charakteristisch sind die langen, tief angesetzten Hängeohren, die eckige Schnauze und die großen dunkel- oder haselnussbraunen Augen, die dem Cocker Spaniel sein typisches Aussehen verleihen.

Weibchen erreichen eine Größe von etwa 38 - 39 cm und werden ca. 12 – 15 kg schwer. Rüden erreichen eine Widerristhöhe von etwa 39 – 41 cm und werden etwa 13 – 16 kg schwer.

Der Cocker Spaniel hat eine durchschnittliche Lebenserwartung von 12 bis 15 Jahren.

Wesen des Cocker Spaniels

Cocker Spaniel sind allgemein sehr gut erziehbar. Ihr verspieltes, anhängliches, treues und freundliches Wesen macht die Hunde als Familienhunde so beliebt. Der Cocker Spaniel ist ein temperamentvoller, fröhlicher und sensibler Hund, der ab und an auch etwas eigensinnig sein kann. Das liegt an seiner Geschichte bzw. an seinen Aufgaben als Jagd- und Spürhund, bei denen er zuweilen auch eigene Entscheidungen treffen muss. Die Hunderasse hat recht anpassungsfähige und umgängliche Artgenossen. Damit er ausreichend ausgelastet und ausgeglichen ist, benötigt der Cocker Spaniel ausreichend Beschäftigung. Zudem neigt er zu Übergewicht, auch deswegen ist Bewegung wie durch Schwimmen oder Apportierübungen sehr wichtig für ihn.

Für wen ist ein Cocker Spaniel geeignet

Der Cocker Spaniel ist ein ausgewiesener Jagd- und Spürhund und wird als solcher auch gerne gehalten. Zudem ist er aufgrund seiner Wesenseigenschaften ein sehr beliebter Familienhund. Wer sich mit dem Gedanken trägt, einen Cocker Spaniel zu sich nach Hause zu holen, dem sollte bewusst sein, dass er rassespezifisch zu den eher bellfreudigeren Hunden gehört.

Hundefutter für Cocker Spaniel

Der Cocker Spaniel neigt zu Übergewicht. Ausreichende Bewegung und ein Futter mit wenig Fett und vielen Ballaststoffen stellen eine sehr gute Ernährung für ihn dar. Eine gesunde, artgerechte Ernährung ist unabdingbar, um einerseits Übergewicht zu verhindern. Sie kann außerdem einen deutlichen Einfluss auf seine Lebensqualität und Lebenserwartung haben. Experten zufolge leben normalgewichtige, schlanke Hunde durchschnittlich etwa 2 Jahre länger als ihre übergewichtigen Artgenossen. nutricanis Trockenfutter Light wurde speziell auf die Bedürfnisse von Hunden, die zu Übergewicht neigen, abgestimmt.