Hundefutter zum abnehmen / Gewichtskontrolle

  • LIGHT TROCKENFUTTER HUND: Huhn + Erbsen

    Getreidefrei für übergewichtige und ältere Hunde

    > Produktinfo
    Inhalt
    Menge
    ab 4,90 €
    4,90 € / kg
    Lieferung innerhalb von 1-3 Werktagen
  • ÜBERGEWICHT / GEWICHTSREDUKTION - Pute + Schwarzwurzel

    Kalorienreduziertes, getreidefreies Nassfutter für Hunde

    > Produktinfo
    Inhalt
    Menge
    ab 1,65 €
    0,83 € / 100 g
    Lieferung innerhalb von 1-3 Werktagen

Übergewicht bei Hunden ist gefährlich

Immer mehr Hunde kämpfen mit Übergewicht. Genau wie beim Menschen kann Übergewicht bei Hunden zu Beeinträchtigungen und Krankheiten führen. Neben Blutzuckerkrankheit und Gelenkerkrankungen können mit Übergewicht auch Verschleißerscheinungen am Skelett sowie Herz- und Kreislauferkrankungen einhergehen. Zudem sind die Abwehrkräfte von Hunden mit Übergewicht deutlich schwächer.

Je nach Lebenssituation verändert sich der Kalorienbedarf bei Hunden. So benötigen beispielsweise ältere Hunde, die meist ruhiger werden, mehr schlafen und sich nicht mehr so viel bewegen wie ein junger Hund, deutlich weniger Kalorien. Auch verletzte oder kranke Hunde, die sich vorübergehend weniger bewegen können, benötigen ein angepasstes Futter, wenn sie nicht zunehmen sollen.

Damit der Hund trotz niedrigeren Kalorienbedarfs optimal mit allen Nährstoffen versorgt wird, ist es keine Lösung, dem Hund einfach weniger seines gewohnten Futters zu füttern. Vielmehr benötigt er ein angepasstes Futter zum abnehmen, das weniger Kalorien und mehr Ballaststoffe enthält. Das hat auch den Vorteil, dass der Hund seine gewohnte Futtermenge in den Napf bekommt, dabei aber weniger Kalorien zu sich nimmt.

Weniger Kalorien + mehr Bewegung = Abnehmen Hund

Beim Hund verhält es sich genau wie beim Menschen: nimmt er mehr Kalorien zu sich, als er verbrennt, nimmt er zu. Um abzunehmen, muss er also weniger Kalorien zu sich nehmen, als er verbraucht. Auch beim Hund ist es daher hilfreich, das Futter nicht einfach nach Augenmaß zu geben, sondern abzuwiegen, um so einen Überblick über die gefressenen Kalorien zu bekommen. Zudem kann die Kalorienzufuhr durch ein spezielles Hundefutter zum abnehmen gesteuert werden.

Auch Leckerlis, die dem Hund zwischendurch immer mal wieder zugesteckt werden, zahlen auf den Kalorienhaushalt ein. Entweder verzichtet man auf Leckerlis oder muss deren Kalorienmenge vom Tagesbedarf der Futterration abziehen. Die Alternative ist, dass sich der Hund bei gleichbleibender Kalorienmenge mehr bewegen muss, um abzunehmen. Eine extralange Gassirunde am Tag kann hierbei schon einiges bewirken. Auch Ball- und Apportierspiele sorgen dafür, dass der Hund sich bewegt und daran auch noch Spaß hat. Mit jedem verlorenen überflüssigen Pfund wird ihm die Bewegung leichter fallen und er wird sie zunehmend einfordern.

Mehr zum Thema haben wir im Artikel Übergewicht bei Hunden zusammengetragen.

array(8) {
  [0] => string(7) "default"
  [1] => string(35) "catalog_category_layered_nochildren"
  [2] => string(13) "STORE_default"
  [3] => string(54) "THEME_frontend_nutricanis_hankeme_nutricanis_mobile_de"
  [4] => string(21) "catalog_category_view"
  [5] => string(24) "catalog_category_default"
  [6] => string(11) "CATEGORY_59"
  [7] => string(19) "customer_logged_out"
}